SCHLAGZEILEN DES TAGES - 25.05.2018


Wettbüromitarbeiter wurde ausgeraubt

In Linz ist ein Mitarbeiter eines Wettbüros brutal ausgeraubt worden. Der 40-Jährige hatte den Auftrag, Bargeld zur Bank zu bringen. Dabei wurde er überfallen und mit einem Stein erheblich verletzt. Eine Fahndung nach den Tätern läuft.

 

Der 40-Jährige hatte am Donnerstag gerade Pause und sollte die Einnahmen aus den Wettautomaten zur Bank bringen. Darauf dürften die beiden Täter gewartet haben. Sie drängten den Mann in sein Auto und setzten sich zu ihm hinein. Einer der Täter hatte einen Stein in der Hand und schlug dem 40-Jährigen damit mehrmals ins Gesicht.

Allerdings ist der gesamte Spritverbrauch in dieser Zeit gesunken: 628 Millionen Liter Benzin und Diesel werden pro Jahr getankt, um zehn Millionen Liter weniger als im Jahr 2008. Die Statistik erweckt den Eindruck, Autos würden jetzt weniger Sprit verbrauchen.

Wasser aus Hausbrunnen mit Nitrat belastet

Das Wasser einzelner getesteter Hausbrunnen ist in OÖ laut Arbeiterkammer so stark belastet, dass es nicht mehr als Trinkwasser geeignet ist. Zurückgeführt wird eine überhöhte Nitrat-Belastung auf Überdüngung durch die Landwirtschaft.

 

Die Abteilung Konsumentenschutz der Arbeiterkammer hat die Trinkwasserqualität von Hausbrunnen untersucht. Dabei wurde mitunter eine hohe Nitrat-Belastung festgestellt. 20 Prozent der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher beziehen ihr Trinkwasser aus ihrem Hausbrunnen.


VCÖ kritisiert zu hohen Spritverbrauch

Der VCÖ übt heftige Kritik an der Autoindustrie. Statt Modelle mit immer weniger Spritverbrauch auf den Markt zu bringen, werde die Technik dazu verwendet, immer größere und stärkere Autos zu bauen.

 

Der VCÖ belegt seinen Vorwurf mit aktuellen Zahlen der Statistik Austria für Oberösterreich. Demnach seien derzeit 853.000 Fahrzeuge in Oberösterreich angemeldet. Das sind um 153.000 mehr als vor acht Jahren.

 

628 MILLIONEN LITER PRO JAHR IN OBERÖSTERREICH

Allerdings ist der gesamte Spritverbrauch in dieser Zeit gesunken: 628 Millionen Liter Benzin und Diesel werden pro Jahr getankt, um zehn Millionen Liter weniger als im Jahr 2008. Die Statistik erweckt den Eindruck, Autos würden jetzt weniger Sprit verbrauchen.


(C) Orf Oberösterreich - Bilder herkunft: Siehe ORF OÖ